Befruchtung

Befruchtung bezeichnet die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Keimzellen - also der Samenzelle (Spermium) mit der Eizelle - bei der geschlechtlichen Fortpflanzung. Wenn du und dein Freund nicht verhüten und ihr Sex zum Zeitpunkt um deinen Eisprung herum habt, kann es zu einer solchen Befruchtung kommen. Die Befruchtung der Eizelle durch ein Spermium findet meistens in einem der beiden Eileiter statt. Danach wandert die befruchtete Eizelle in die Gebärmutterhöhle. Dort nistet sie sich in der Gebärmutterschleimhaut ein, beginnt sich zu teilen und zu wachsen. Ein Baby entsteht.