Zusammenfassung

Beschwerden können manchmal Bauchschmerzen oder eine starke Blutung sein, gegen die eine Wärmflasche, Bewegung oder Mittel von deinem Frauenarzt helfen.

Welche Beschwerden hat man?
Was kann man dagegen tun?

Die erste Regelblutung kann plötzlich und ohne Vorwarnung kommen. Fast alle Mädchen bemerken ca. ein Jahr vorher Weißfluss, eine weißlich-gelbliche Absonderungen aus der Scheide. Das ist ganz normal. Einige Mädchen bemerken aber auch schon vorher ab und zu leichte Schmerzen im Unterbauch. Die meisten Mädchen haben aber keinerlei Beschwerden bei der ersten Blutung, und es blutet auch nur schwach für 2 bis 3 Tage.

Einige haben aber auch Schmerzen oder auch recht lange Blutungen von mehr als 6 Tagen. Wenn du starke Beschwerden hast oder wenn du dir Sorgen machst, ob das, was du an dir bemerkst, normal ist, dann, solltest du deinen Frauenarzt um Rat fragen. Meistens reicht es schon, wenn du dich mit einer Wärmflasche hinlegst. Auch körperlich Bewegung kann gut tun, weil das ablenkt und entspannt und die Durchblutung fördert.
Vielleicht kennt sich dein Frauenarzt mit Naturheilmitteln aus. Und sonst gibt es Schmerzmittel, die sehr gut gegen Regelschmerzen helfen.

zurück