Sitz von ZERVITA

ZERVITA Geschäftsstelle, Elfriede-Aulhorn-Str. 6, 72076 Tübingen
Tel.: 07071 29 80196, E-Mail: info@zervita.de

Vorsitzender: Prof. Dr. Thomas Iftner

ZERVITA Botschafterin Kim Kulig

Kim Kulig, deutsche Fußball-National-spielerin, unterstützt ZERVITA seit 2012 als Botschafterin.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Kim Kulig entwickelte ZERVITA eine digitale Autogrammkarte der deutschen Fußball-Nationalspielerin und ZERVITA-Botschafterin. Hier gehts zur Autogrammkarte

Die Projektgruppe ZERVITA

Im September 2006 wurde auf Initiative des Tübinger Virologen Professor Thomas Iftner die Projektgruppe ZERVITA gegründet. 

Aktuell besteht die Projektgruppe ZERVITA aus 20 Mitglieder - dies sind Vertreter aus zahlreichen wissenschaftlichen Fach-gesellschaften und Instituten, Berufsverbänden und Krebs-organisationen, die im Bereich der Prävention, Früherkennung, Diagnose und Behandlung von Gebärmutterhalskrebs engagiert sind.

Gemeinsam haben sie sich dem Ziel verpflichtet, qualitativ hochwertige und vor allem einheitliche Informationen zu den Themen Gebärmutterhalskrebs und Humane Papillomviren zu entwickeln und über alle Medien breit zugänglich zu machen.

Organisationsstruktur

Die Arbeit der Projektgruppe wird von sechs Mitglieder im Lenkungsausschuss geleitet.
Alle Informationen werden mit der gesamten Projektgruppe abgestimmt.

Finanzierung

Ab 2014 finanziert sich ZERVITA ausschließlich über Spenden, Zuwendungen von Stiftungen, Preisgelder und öffentliche Zuschüsse. ZERVITA erhält zunehmend Spenden aus der Bevölkerung und bewirbt sich regelmäßig bei Ausschreibungen und Stiftungen.

Weitere Informationen...

...zur Projektgruppe ZERVITA, deren Öffentlichkeitsarbeit und Motivation sowie Zielen finden Sie auf der allgemeinen ZERVITA Homepage in der Rubrik "Was ist ZERVITA".